Tennis museum klosters

JEDEN SONNTAG VON 15.00-18.00 Uhr GEÖFFNET

 

oder auf Anfrage: +41 79 602 02 73 oder WhatsApp

Download
Reportage über das Museum
Bericht Büwo_2024-05-08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB



Besuch einer Tennisgruppe aus Shanghai (20.5.2024)



Ab 27. April 2024 gibt es ein weiteres Museum in Klosters. Es ist das erste Tennismuseum der Schweiz und bietet auf 180 m2 viel Platz.

Tennis existiert schon mehrere hundert Jahre, aber so wie wir es heute kennen und spielen, gibt es diese Sportart seit genau 150 Jahren. Für uns Grund genug, die rasante Entwicklung in einer Zeitreise wieder aufleben zu lassen. Dies nicht zuletzt deshalb, weil Klosters eine grosse Tradition im Tennis hat und durch seine vielen internationalen Turniere heute weltweit bekannt ist.

 

Folgende Schwerpunkte sind zu sehen:

- Entwicklung der Tennisschläger mit lückenloser Präsentation von Rackets aus der Zeit von 1880 bis heute.

- Rackets berühmter Spieler (z.B. Wilson T2000 von J. Connors, Dunlop Maxply von Laver oder McEnroe, Head Ashe von A. Ashe usw.)

- exotische Schläger (welche sich selten durchgesetzt haben) oder die spezielle Spaghetti-Bespannung (welche verboten wurde).

- Dazugehöriges Material wie Bälle, verschiedene Racketpressen seit 1900, Bespannmaschine von 1930, Ballwurfmaschine von 1970 usw.

- Tennisgeschichte Klosters (erster Platz 1893, erste Turniere ab 1923, Tennisclub seit 1938, Junioren-EM von 1994-2023 mit vielen bekannten Siegern.

- Viele weitere Raritäten wie Bücher (Lehrbücher, Geschichte, Biografien, Turniere), Briefmarken aus aller Welt, Zeitschriften und Jahrbücher, Videos 

From April 27, 2024 there will be another museum in Klosters. It is the first tennis museum in Switzerland and offers plenty of space on 180 m2.

Tennis has existed for several hundred years, but as we know and play it today, this sport has been around for exactly 150 years. Reason enough for us to revive the rapid development in a journey through time. This is not least because Klosters has a great tradition in tennis and is now known worldwide thanks to its many international tournaments.

 

The following focal points can be seen:

- Development of tennis rackets with a complete presentation of rackets from the period from 1880 to today.

- Rackets from famous players (e.g. Wilson T2000 by J. Connors, Dunlop Maxply by Laver or McEnroe, Head Ashe by A. Ashe, etc.)

- Exotic rackets (which have rarely been used) or the special spaghetti stringing (which has been banned).

- Associated material such as balls, various racket presses since 1900, stringing machine from 1930, Ballmachine from 1970 etc.

- Tennis history of Klosters (first place in 1893, first tournaments from 1923, tennis club since 1938, European Junior Championships from 1994-2023 with many well-known winners.

- Many other rarities such as books (textbooks, history, biographies, tournaments), stamps from all over the world, magazines and yearbooks, videos, etc.



EIN PAAR BILDER VON DER ERÖFFNUNG



STANDORT

Bahnhofstrasse 11

Postgebäude 1. Stock
7250 Klosters

besichtigung / Öffnungszeiten

JEDEN SONNTAG VON 15.00-18.00 UHR

oder

Auf Anfrage / On request Telefon +41 79 602 02 73

info@tennisklosters.ch

EINTRITTSPREISE / ENTRY FEE

Erwachsene / Adult CHF 10
Kinder bis 16 / Children until 16 FREE
Senioren ab 65 CHF 5
Clubs/Gruppen Spezialpreise auf Anfrage